Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Eneco-Tour: Stybar gewinnt 3. Etappe - Greipel Fünfter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Eneco-Tour: Stybar gewinnt 3. Etappe - Greipel Fünfter

14.08.2013, 18:12 Uhr | dpa

Eneco-Tour: Stybar gewinnt 3. Etappe - Greipel Fünfter. Der Tscheche Zdenek Stybar hat die 3.

Der Tscheche Zdenek Stybar hat die 3. (Quelle: dpa)

Brouwersdam (dpa) - Der deutsche Meister André Greipel hat am Mittwoch auf der 3. Etappe der Eneco-Radtour den Etappensieg erneut knapp verpasst.

Der Sieg auf dem 187,3 Kilometer langen, flachen Tagesabschnitt in den Niederlanden zwischen Oosterhout und Brouwersdam ging an den Tschechen Zdenek Stybar, der sich mit zwei Begleitern unmittelbar vor dem Ziel vom Pulk abgesetzt hatte. Greipel sicherte sich im Spurt des Hauptfeldes den fünften Tagesrang.

Im Gesamtklassement behauptete Vortagssieger Arnaud Démare aus Frankreich knapp seine Führung. Lars Boom aus den Niederlanden wahrte mit Platz drei auf der Etappe hinter dem Argentinier Maximiliano Richeze die Chance, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen. Er liegt nur noch eine Sekunde hinter Démare. Greipel folgt mit sieben Sekunden Rückstand auf Platz sieben.

Einen Massensturz nach 114 Kilometern hatten alle beteiligten Fahrer glimpflich überstanden. Betroffen war auch der Sechste des Gesamtklassements, der Amerikaner Taylor Phinney, der das Rennen mit leichten Blessuren fortsetzte. Lange war das Rennen von vier Ausreißern dominiert worden, die bis zu fünf Minuten Vorsprung auf das Feld herausfuhren. Als Letzter von ihnen wurde der Belgier Jelle Wallays etwa 16 Kilometer vor dem Ziel von den Sprinterteams gestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal