Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Sieben deutsche Radprofis am Vuelta-Start

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Sieben deutsche Radprofis am Vuelta-Start

24.08.2013, 15:39 Uhr | dpa

Sieben deutsche Radprofis am Vuelta-Start. Tony Martin gilt als einer der stärksten Zeitfahrer. (Quelle: dpa)

Tony Martin gilt als einer der stärksten Zeitfahrer. (Quelle: dpa)

Vilanova de Arousa (dpa) - Sieben deutsche Radprofis aus sechs Rennställen stehen am Start der 68. Spanien-Rundfahrt, die mit einem Teamzeitfahren über 27,4 Kilometer in Vilanova de Arousa beginnt. Sie endet nach 3319 Kilometern am 15. September in Madrid.

Die größten Aussichten auf einen Etappensieg bei dieser nach Tour de France und Giro d'Italia drittwichtigsten Länder-Rundfahrt über drei Wochen werden dem Zeitfahr-Doppelweltmeister Tony Martin eingeräumt. Der Wahlschweizer aus dem belgischen Omega Pharma-Quick Step-Team gilt als Favorit für das Einzelzeitfahren in Tarazona am 4. September.

Das niederländische Argos-Shimano-Team bringt mit dem Debütanten Nikias Arndt (Buchholz) und Johannes Fröhlinger (Gerolstein) zwei deutsche Profis an den Start. Der Allgäuer Dominik Nerz (Wangen) ist für das BMC-Team (USA) dabei, Robert Wagner (Magdeburg) für Belkin (Niederlande), Christian Knees (Bonn) für Sky (Großbritannien) und Paul Voss (Rostock) für die deutsche Zweitliga-Formation NetApp.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal