Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Bahnrad-EM 2013: Deutschland reist mit Top-Aufgebot nach Apeldoorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Deutsche Bahnsprinter mit Top-Aufgebot zur EM

26.08.2013, 12:01 Uhr | dpa

Bahnrad-EM 2013: Deutschland reist mit Top-Aufgebot nach Apeldoorn. Maximilian Levy (l) im Gespräch mit Bundestrainer Detlef Uibel.

Maximilian Levy (l) im Gespräch mit Bundestrainer Detlef Uibel. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Die deutschen Sprinter reisen mit der derzeit stärksten Mannschaft zu den Bahnrad-Europameisterschaften vom 18. bis 20. Oktober ins niederländische Apeldoorn.

Bundestrainer Detlef Uibel nominierte Maximilian Levy (Cottbus), Stefan Bötticher (Chemnitz), Robert Förstemann (Gera) und René Enders (Erfurt). Bei den Frauen gehen die Teamsprint-Olympiasiegerinnen Kristina Vogel (Erfurt) und Miriam Welte (Otterbach) an den Start.

Offen ist noch die Besetzung im Teamsprint, in dem Deutschland im Februar in Minsk in der Besetzung Enders, Bötticher und Levy WM-Gold gewann. "Wir müssen zunächst sehen, wie sich Bötticher nach seiner langen Verletzungspause entwickelt. Taktische Überlegungen spielen auch eine Rolle", sagte Uibel.

Für den Sprint-Wettbewerb ist Bötticher als Weltmeister gesetzt. Der Chemnitzer hatte nach einer langwierigen Fußverletzung am vergangenen Wochenende sein Comeback gefeiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal