Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Greipel und Sinkewitz mit Siegen abseits der Vuelta

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Greipel und Sinkewitz mit Siegen abseits der Vuelta

08.09.2013, 11:37 Uhr | dpa

Greipel und Sinkewitz mit Siegen abseits der Vuelta. André Greipel vom belgischen Team Lotto Belisol gewann das Heimspiel beim 93.

André Greipel vom belgischen Team Lotto Belisol gewann das Heimspiel beim 93. (Quelle: dpa)

Brüssel/Bergamo (dpa) - Die deutschen Radprofis haben am Wochenende die Rennen abseits der Vuelta geprägt. Topsprinter André Greipel gewann die 93. Brüssel Cycling Classic vor John Degenkolb und revanchierte sich damit für seine Niederlage bei den Cyclassics in Hamburg vor knapp zwei Wochen.

Patrik Sinkewitz, der nach abgeschlossener Verhandlung auf ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS wartet, holte sich den Sieg bei der dreitägigen 42. Settimana Lombarda.

Der deutsche Straßenmeister Greipel siegte quasi vor der Haustür. "Wir wollten heute das Rennen unbedingt gewinnen. Jeder Sieg ist etwas besonderes, aber für ein belgisches Team in Brüssel zu gewinnen, ist etwas spezielles", erklärte der gebürtige Rostocker nach seinem 13. Saisonerfolg. Der Mailand-San Remo-Sieger Gerald Ciolek (Pulheim) kam auf Rang sechs.

Sinkewitz, dem im Falle einer Verurteilung vor dem CAS eine lebenslange Dopingsperre droht, hatte die ersten beiden Etappen der Rundfahrt in Norditalien als Solist gewonnen. Zum Abschluss in Bergamo begnügte sich der Kapitän des drittklassigen Meridiana-Teams mit Rang zwölf und sicherte sich in der Endabrechnung einen Vorsprung von 1:21 Minuten auf den Kroaten Radoslav Rogina.

Der Hesse war 2011 nach Auffassung der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA positiv auf Wachstumshormone getestet worden. Das deutsche Schiedsgericht hatte allerdings Zweifel an der wissenschaftlichen Verlässlichkeit der im WADA-Code festgelegten Grenzwerte und sprach den früheren T-Mobile-Profi frei. Dagegen hatte die NADA Einspruch eingelegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal