Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Nerz bei WM mit Hüftprellung ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Nerz bei WM mit Hüftprellung ausgeschieden

29.09.2013, 14:51 Uhr | dpa

Nerz bei WM mit Hüftprellung ausgeschieden. Einige Fahrer mussten nach Stürzen beim Straßenrennen aufgeben.

Einige Fahrer mussten nach Stürzen beim Straßenrennen aufgeben. (Quelle: dpa)

Florenz (dpa) - Für Radprofi Dominik Nerz war das WM-Straßenrennen am Sonntag in Florenz schon nach der Hälfte der Gesamtdistanz zu Ende. Der Allgäuer aus Wangen musste nach drei Stürzen mit einer schweren Hüftprellung aufgeben.

Nerz galt nach seinem 14. Platz bei der Vuelta als nomineller Kapitän des sechsköpfigen deutschen Aufgebots. Neben Nerz stiegen weitere Fahrer bei Dauerregen aus: unter ihnen der britische Toursieger von 2012, Bradley Wiggins, Ex-Weltmeister Cadel Evans (Australien) und der 42 Jahre alte Vuelta-Sieger Chris Horner (USA).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017