Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Intxausti vor Gesamtsieg bei Peking-Rundfahrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Intxausti vor Gesamtsieg bei Peking-Rundfahrt

14.10.2013, 15:14 Uhr | dpa

Intxausti vor Gesamtsieg bei Peking-Rundfahrt. Benat Intxausti ist der dominierende Fahrer bei der Peking-Rundfahrt.

Benat Intxausti ist der dominierende Fahrer bei der Peking-Rundfahrt. Foto: Luca Zennaro. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Der spanische Radprofi Benat Intxausti fährt vor der letzten Etappe der Peking-Rundfahrt dem Gesamtsieg entgegen.

Der Movistar-Fahrer gewann das vierte Teilstück über 150 Kilometer von Yanqing zum Mentougou Miaofeng Mountain. Er liegt im Gesamtklassement nun zehn Sekunden vor dem Iren Daniel Martin (Garmin-Sharp) und seinem Landsmann David Lopez (Sky). Der deutsche Vorjahressieger Tony Martin (Omega Pharma-Quick-Step) kam als Sechster ins Ziel.

Intxausti attackierte auf den letzten beiden Kilometern des 12,6 Kilometer langen Schlussanstiegs und setzte sich mit drei Sekunden Vorsprung gegen Daniel Martin in der Bergankunft auf 1003 Metern Höhe durch. Mit vier Sekunden Rückstand kam Weltmeister Rui Costa (Movistar) ins Ziel. Die letzte Etappe (117 Kilometer) führt über flaches Terrain in das Nationalstadion der chinesischen Hauptstadt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal