Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Bach gegen Reduzierung von Sperre für Armstrong

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Bach gegen Reduzierung von Sperre für Armstrong

13.11.2013, 15:01 Uhr | dpa

Bach gegen Reduzierung von Sperre für Armstrong. Lance Armstrong ist lenbenslang gesperrt.

Lance Armstrong ist lenbenslang gesperrt. Foto: Ian Langsdon. (Quelle: dpa)

Johannesburg (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat sich unmissverständlich gegen eine Reduzierung der lebenslänglichen Doping-Sperre für den einstigen Radsport-Star Lance Armstrong ausgesprochen.

Für Milde sei die Zeit abgelaufen und was der siebenmalige Tour-de-France-Sieger aus den USA an "wirklichen Eingeständnissen" gemacht habe, sei ungenügend. "Ich würde mich bei einer Verringerung der Strafe nicht wohlfühlen, weil es zu wenig und zu spät ist", sagte Bach am Rande der Welt-Anti-Doping-Konferenz in Johannesburg in einem Interview der Nachrichtenagentur AP.

"Jetzt einen Deal zu machen, nachdem alles bewiesen ist und nachdem er erkannt hat, dass er da nicht mehr rauskommt, ist nicht der beste Weg, um eine Strafe zu reduzieren", meinte Bach. Vielmehr würde er es unterstützen, wenn der Radsport-Weltverband UCI eine Kommission einsetzen würde, um die Doping-Vergangenheit im Radsport aufarbeiten zu lassen. Bach will sich in Johannesburg mit dem neuen UCI-Präsidenten Brian Cookson treffen.

Armstrong hatte vorgeschlagen, mit einer Radsport-Kommission zu kooperieren und damit seine Sperre zu senken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal