Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Martin zum Auftakt der Dubai-Tour nur auf Platz vier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Martin zum Auftakt der Dubai-Tour nur auf Platz vier

05.02.2014, 14:16 Uhr | dpa

Martin zum Auftakt der Dubai-Tour nur auf Platz vier. Tony Martin hat zum Auftakt der Dubai-Tour einen Sieg verpasst.

Tony Martin hat zum Auftakt der Dubai-Tour einen Sieg verpasst. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Dubai (dpa) - Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat bei seinem Start ins Radsport-Jahr 2014 den erhofften Auftaktsieg recht deutlich verpasst.

Der 28-Jährige kam auf der ersten Etappe der neu in den Wettkampfkalender genommenen Dubai-Tour in seiner Spezialdisziplin Zeitfahren nicht über den vierten Platz hinaus. Martin war über 9,9 Kilometer 22 Sekunden langsamer als der siegreiche Amerikaner Taylor Phinney, der seinen britischen BMC-Teamkollegen Steven Cummings (0:14 Minuten zurück) und Lasse Norman Hansen aus Dänemark (0:16) auf die Plätze verwies.

"Natürlich bin ich enttäuscht", sagte Martin der Nachrichtenagentur dpa. Mit seiner Leistung auf dem Rad war er dennoch zufrieden. "Wir müssen jetzt die Daten analysieren. Ich finde es sportlich schade, dass die Besten nicht im gleichen Startblock gefahren sind", ergänzte er mit Blick auf die unterschiedlichen Bedingungen. Phinney und Cummings waren mehr als anderthalb Stunden vor Martin auf die windige Strecke in der Innenstadt Dubais gegangen.

Sein erstes Saisonziel kann der Omega-Pharma-Profi damit abschreiben. Angesichts des flachen Profils und der nur geringen Zeitgutschriften bei Zwischensprints und im Ziel ist der Sieger des Zeitfahrens auch für den Gesamtsieg des Vier-Etappenrennens prädestiniert. Martin will bei den kleineren Rundfahrten des Frühjahrs austesten, ob er sich im Sommer noch einmal auf das Gesamtklassement einer großen Rundfahrt konzentriert. Der viermalige Tour-Etappensieger Marcel Kittel wurde 38 Sekunden zurück Elfter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal