Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Rodriguez gewinnt in Katalonien - Contador weiter stark

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Rodriguez gewinnt in Katalonien - Contador weiter stark

30.03.2014, 17:52 Uhr | dpa

Rodriguez gewinnt in Katalonien - Contador weiter stark. Joaquim, Spitzname "Purito", Rodriguez setzte sich gegen die Favoriten durch und gewann die 94.

Joaquim, Spitzname "Purito", Rodriguez setzte sich gegen die Favoriten durch und gewann die 94. Katalonien-Rundfahrt. Foto: Toni Albir. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez aus der russischen Katusha-Mannschaft hat die hochkarätig besetzte 94. Katalonien-Rundfahrt gewonnen. In der Endabrechnung bezwang der Bergspezialist den zweifachen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador auf Platz zwei um vier Sekunden.

Die beiden scheinen auf dem richtigen Weg zur Topform, um den amtierenden Toursieger Christopher Froome in Frankreich ernsthaft in Gefahr zu bringen. Der Brite vom Sky-Team feierte nach überstandener Rückenverletzung in Nordspanien ein kleines Comeback und lag bis zur letzten Etappe nur wenige Sekunden hinter Rodriguez.

Die siebte und letzte Etappe am Sonntag über 121 Kilometer gewann der Niederländer Lieuwe Westra als Solist. Er war der Stärkste einer fünfköpfigen Ausreißergruppe. Auch der Chemnitzer Marcus Burghardt fuhr in dieser Gruppe und wurde im Sprint hinter Westra Zweiter im Tagesklassement vor Thomas Voeckler aus Frankreich.

Am Samstag hatte sich Westras Landsmann Stef Clement den Tagessieg geholt, der bereits 42 Jahre alte Berliner Jens Voigt den vierten Platz belegt.

Angriffe auf das Führungstrikot von Rodriguez blieben am Sonntag trotz seines geringen Vorsprungs weitgehend aus. Dauerregen hatte den Asphalt spiegelglatt werden lassen. Die Topfahrer wollten im Finale, als in Barcelona der Montjuic inklusive der gefährlichen Abfahrten achtmal bezwungen werden musste, nichts mehr riskieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal