Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Greipel-Comeback schon für Ende April geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Greipel-Comeback schon für Ende April geplant

01.04.2014, 15:49 Uhr | dpa

Greipel-Comeback schon für Ende April geplant. Der Sturz sollte André Greipel keine lange Pause einhandeln.

Der Sturz sollte André Greipel keine lange Pause einhandeln. Foto: Dan Peled. (Quelle: dpa)

Brüssel (dpa) - Der an der Schulter operierte Radprofi André Greipel vom belgischen Lotto-Belisol-Team soll schon am 27. April sein Comeback geben. Der deutsche Straßenmeister wolle an der 50. Türkei-Rundfahrt vom 27. April bis 4. Mai teilnehmen, meldete die belgische Zeitung Het Nieuwsblad.

Der 31 Jahre alte Greipel war beim belgischen Klassiker Gent-Wevelgem gestürzt und noch am Abend operiert worden. Er erlitt einen doppelten Bänderriss in der Schulter. Ihm wurde eine Metallplatte eingesetzt.

Greipel, der bereits aus dem Krankenhaus entlassen wurde, sammelte in der Türkei bei vorangegangenen Austragungen insgesamt neun Etappenerfolge.

Der ebenfalls bei Gent-Wevelgem gestürzte Brite Ian Stannard erlitt nach Mitteilung seines Sky-Teams einen Wirbelbruch im Rücken und fällt ebenfalls für mehrere Wochen aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal