Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de Romandie: Kwiatkowski gewinnt Prolog

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Tour de Romandie: Kwiatkowski gewinnt Prolog

29.04.2014, 20:00 Uhr | dpa

Tour de Romandie: Kwiatkowski gewinnt Prolog. Michal Kwiatkowski durfte sich nach dem Sieg im Prolog das Gelbe Trikot überstreifen.

Michal Kwiatkowski durfte sich nach dem Sieg im Prolog das Gelbe Trikot überstreifen. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

Ascona (dpa) - Radprofi Michal Kwiatkowski hat zum Auftakt der 68. Tour de Romandie in der Schweiz überraschend den Prolog gewonnen und damit seine Ambitionen auf den Gesamtsieg unterstrichen. Der Pole fuhr über 5,6 Kilometer in Ascona in 6:22 Minuten Bestzeit.

Kwiatkowski verwies seinen favorisierten Teamkollegen und dreifachen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin mit fünf Sekunden Rückstand auf den fünften Platz. Einen erstaunlichen dritten Rang mit nur vier Sekunden Rückstand belegte Topsprinter Marcel Kittel aus Arnstadt.

Tour-de-France-Sieger Christopher Froome feierte ein kleines Comeback und belegte mit zehn Sekunden Rückstand den 13. Platz. Zuletzt hatte der Brite wegen Rückenproblemen und einer Bronchitis Rennen absagen müssen. Mit der Tour de Romandie beginnt Froome die heiße Phase seiner Tour-Vorbereitung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017