Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Dauphiné: Contador übernimmt Gelbes Trikot von Froome

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Dauphiné: Contador übernimmt Gelbes Trikot von Froome

14.06.2014, 18:56 Uhr | dpa

Dauphiné: Contador übernimmt Gelbes Trikot von Froome. Alberto Contador übernahm bei der kleinen Tour-Generalprobe die Führung.

Alberto Contador übernahm bei der kleinen Tour-Generalprobe die Führung. Foto: Etienne Bornet. (Quelle: dpa)

Finaut-Emosson (dpa) - Alberto Contador ist neuer Träger des Gelben Trikots bei der Tour-de-France-Generalprobe Critérium du Dauphiné in Frankreich.

Der Radprofi aus Spanien entthronte auf der Königsetappe den bisher führenden Tour-Sieger Christopher Froome, der auf den 162 Kilometern der siebten und vorletzten Etappe merklich unter den Sturzverletzungen des Vortages litt.

Am Schlussanstieg auf den 1929 Meter hohen Finaut-Emosson in der Schweiz attackierte Contador Froome 1800 Meter vor dem Gipfel. Der 29 Jahre alte Brite, der sich am Freitag Verletzungen am Knie, Ellenbogen und an der Hüfte zugezogen hatte, konnte nicht folgen. Im Ziel hatte der Spanier Froome 20 Sekunden und damit das Trikot abgenommen.

Die Entscheidung der 66. Dauphiné fällt am Sonntag, wenn im Finale die letzte Bergankunft ansteht. Contador liegt jetzt acht Sekunden vor Froome.

Den Tagessieg sicherte sich der Niederländer Lieuwe Westra. Er war zusammen mit dem nachfolgenden Russen Juri Trofimow und dessen Landsmann und Katusha-Teamkollegen Egor Silin aus einer ursprünglich 14 Fahrer starken Ausreißergruppe übriggeblieben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal