Sie sind hier: Home > Sport > Radsport >

Norweger Thor Hushovd beendet Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Norweger Thor Hushovd beendet Karriere

27.06.2014, 12:57 Uhr | dpa

Norweger Thor Hushovd beendet Karriere. Thor Hushovd hat angekündigt seine Radsportkarrier zu beenden.

Thor Hushovd hat angekündigt seine Radsportkarrier zu beenden. Foto: Vegard Grott. (Quelle: dpa)

Oslo (dpa) - Der norwegische Radprofi Thor Hushovd will nach der Weltmeisterschaft im Herbst seine Karriere beenden. Auf einer Pressekonferenz in Oslo sagte der 36-Jährige, er wolle seinen Körper nicht länger diesem Druck aussetzen.

Hushovd hatte nach einer Viruserkrankung 2012 nicht wieder seine Top-Form erreicht. "Wenn du bis zu sechs Stunden auf dem Rad sitzt und du weißt, du musst diesen Berg hoch, sonst fährst du allein - das war wirklich schrecklich", sagte Hushovd. Die WM im spanischen Ponferrada sei ein würdiger Abschied von einer langen Karriere.

Hushovd gilt als einer der erfolgreichsten Radsportler Norwegens. 2010 war er der erste Skandinavier, der eine Straßen-WM gewann. Er war Weltmeister im Zeitfahren der U23 und errang seit 2001 zehn Etappensiege bei der Tour de France. Hushovd fährt für das Team BMC Switzerland.

Der Präsident des norwegischen Radsportverbandes, Harald Tiedemann Hansen, würdigte seine Leistungen. Keiner habe in Norwegen eine so große Bedeutung für Radsport: "Thor Hushovd ist eine Ikone."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017