Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Südafrikaner Impey positiv getestet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Südafrikaner Impey positiv getestet

02.07.2014, 12:50 Uhr | dpa

Südafrikaner Impey positiv getestet. Daryl Impey (l) wurde positiv getestet.

Daryl Impey (l) wurde positiv getestet. Foto: Guillaume Horcajuelo. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor dem Start der 101. Tour de France sorgt ein weiterer Dopingskandal für Negativschlagzeilen.

Radprofi Daryl Impey, der im vergangenen Jahr als erster Südafrikaner das Gelbe Trikot getragen hatte, ist in A- und B-Probe positiv auf die verbotene Substanz Probenecid getestet worden. Dies teilte der australische Rennstall Orica-GreenEdge mit und nahm Impey vorläufig aus dem Rennbetrieb. Der 29-Jährige war erst gar nicht für die am Samstag beginnende Frankreich-Rundfahrt nominiert worden.

Impey hatte am 23. Juni vom südafrikanischen Verband Kenntnis erlangt, dass er bei den nationalen Meisterschaften im Februar positiv getestet worden war. Auf seiner Internetseite beteuerte er seine Unschuld, er wolle zur Aufklärung beitragen. Probenecid wird in der Medizin beispielsweise zur Behandlung von Gicht eingesetzt. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA führt das Mittel auf der Verbotsliste, da es zur Verschleierung von Dopingmitteln verwendet werden kann.

Das Mittel war einst auch beim Spanier Pedro Delgado bei dessen Toursieg 1988 festgestellt worden. Da es zu jener Zeit aber noch nicht auf der Liste des Weltverbandes UCI aufgeführt war, durfte er seinen Titel behalten. Erst am vergangenen Wochenende hatten unregelmäßige Blutwerte beim tschechischen Radprofi Roman Kreuziger, einem wichtigen Helfer von Alberto Contador, für Aufsehen gesorgt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal