Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Sprintin Vogel gewinnt fünften Meistertitel in Serie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Sprintin Vogel gewinnt fünften Meistertitel in Serie

04.09.2014, 21:11 Uhr | dpa

Radsport: Sprintin Vogel gewinnt fünften Meistertitel in Serie. Kristina Vogel hat zum fünften Mal in Serie den Sprint-Titel geholt.

Kristina Vogel hat zum fünften Mal in Serie den Sprint-Titel geholt. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Favoritin Kristina Vogel hat bei den deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus zum fünften Mal in Serie den Sprint-Titel gewonnen. Die 23-Jährige aus Erfurt setzte sich im Finale gegen ihre Teamsprint-Kollegin Miriam Welte aus Kaiserslautern mit 2:0 Läufen durch.

"Es war ein Pflichtsieg, aber ich wollte hier mein Regenbogen-Trikot als Weltmeisterin gut präsentieren. Das ist mir gelungen", sagte Vogel. Den dritten Platz belegte Sabina Ossyra aus Rottal.

Im Teamsprint der Männer gab es ebenfalls einen Favoritensieg. Der Landesverband Thüringen mit Rene Enders (Erfurt), Robert Förstemann (Gera) und Maximilian Dörnbach (Erfurt) setzte sich in 1:01,23 Minuten hauchdünn gegen das Track Team Brandenburg (1:01,31) durch. Platz drei belegte die Mannschaft Schwerin um Altmeister Stefan Nimke.

In der nicht mehr olympischen 4000-Meter-Einerverfolgung siegte erstmals Domenic Weinstein (Villingen). Der Nationalfahrer bezwang in 4:32,53 Minuten seinen Teamkollegen Moritz Schaffner (München/4:33,75). Platz drei belegte Leif Lampater (Schwaikheim//4:38,12). Titelverteidiger und Lokalmatador Stefan Schäfer (Cottbus) hatte als Fünfter der Qualifikation die Finalläufe verpasst.

In der 3000-Meter-Einerverfolgung der Frauen siegte zum zweiten Mal nach 2011 Stephanie Pohl. Die Cottbuserin setzte sich in 3:52,84 Minuten gegen Anna Knauer (Eichstädt/3:54,32) durch. Die Bronzemedaille holte Tatjana Paller (München/3:59,39).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal