Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Brennauer und Worrack holen WM-Titel im Zeitfahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Brennauer und Worrack holen WM-Titel im Zeitfahren

21.09.2014, 12:15 Uhr | dpa

Radsport: Brennauer und Worrack holen WM-Titel im Zeitfahren. Lisa Brennauer ist Straßenrad-Weltmeisterin.

Lisa Brennauer ist Straßenrad-Weltmeisterin. Foto: Uwe Zucchi. (Quelle: dpa)

Ponferrada (dpa) - Lisa Brennauer aus Niederwangen und Trixi Worrack aus Dissen haben zum Auftakt der Straßenrad-Weltmeisterschaften in Ponferrada/Spanien wie im Vorjahr mit dem Team Specialized-Lululemon den Titel im Mannschaftszeitfahren gewonnen.

Das amerikanische Team siegte über 36,15 Kilometer in 43:33 Minuten mit einem Vorsprung von 1:17 Minuten vor dem australischen Rennstall Orica-AIS. Den dritten Platz belegte die Frauen-Mannschaft des Astana-Teams.

Überschattet wurde das Rennen von einem schweren Sturz der niederländischen Rabo-Mannschaft, der auch Straßenrad-Weltmeisterin Marianne Vos angehört. Bei dem Crash wenige Kilometer vor dem Ziel waren drei der sechs Fahrerinnen in einer Kurve zu Fall gekommen.

Der Radsport-Weltverband UCI hatte das Mannschaftszeitfahren 2012 neu ins Programm aufgenommen. Auch bei der ersten Auflage in Valkenburg hatte Lululemon gewonnen, damals gehörte Worrack ebenfalls schon dem Aufgebot an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal