Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Cookson drängt auf Ergebnisse bei Doping-Aufarbeitung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Cookson drängt auf Ergebnisse bei Doping-Aufarbeitung

25.09.2014, 12:19 Uhr | dpa

Radsport: Cookson drängt auf Ergebnisse bei Doping-Aufarbeitung. Brian Cookson will die Doping-Vergangenheit im Radsport aufarbeiten.

Brian Cookson will die Doping-Vergangenheit im Radsport aufarbeiten. Foto: Salvatore di Nolfi. (Quelle: dpa)

Ponferrada (dpa) - Brian Cookson drängt als Präsident des Radsport-Weltverbandes UCI auf baldige Ergebnisse bei der Aufarbeitung der Doping-Vergangenheit.

"Es sind Fortschritte gemacht worden, die Vergangenheit und aktuelle Gegebenheiten im Anti-Doping-Kampf zu verstehen. Die Uhr tickt. Nun ist der Zeitpunkt für die CIRC, voran zu kommen", sagte Cookson am Rande der Straßenrad-Weltmeisterschaften in Ponferrada der Nachrichtenagentur dpa.

Als eine seiner ersten Amtshandlungen hatte Cookson nach seiner Wahl zum UCI-Chef die unabhängige Kommission zur Doping-Aufarbeitung (CIRC) ins Leben gerufen. Auch der lebenslang gesperrte Dopingsünder Lance Armstrong hatte sich mit dem dreiköpfigen Gremium getroffen und nach eigenen Angaben umfangreich ausgesagt.

"Wir erwarten, dass die Kommission Anfang des Jahres über ihre Untersuchungsergebnisse berichtet", ergänzte Cookson. Alle Beteiligten aus dem Radsport waren eingeladen, vor den Ermittlern auszusagen. Die CIRC hat auch die Möglichkeit, reduzierte Strafen auszusprechen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal