Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: NetApp-Talent König wechselt zu Sky

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

NetApp-Talent König wechselt zu Sky

30.09.2014, 13:16 Uhr | dpa

Radsport: NetApp-Talent König wechselt zu Sky. Leopold König wurde vom Spitzenteam Sky unter Vertrag genommen.

Leopold König wurde vom Spitzenteam Sky unter Vertrag genommen. Foto: Nicolas Bouvy. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die Tour-de-France-Entdeckung Leopold König wechselt vom deutschen Zweitliga-Team NetApp zum Branchenführer Sky.

Das britische Team um die ehemaligen Toursieger Chris Froome und Sir Bradley Wiggins engagierte neben dem 26 Jahre alten Tschechen noch vier weitere Radprofis für die kommende Saison. Der Prominenteste von ihnen ist der Ire Nicolas Roche. Der 30-Jährige ist der Sohn von Stephen Roche, der 1987 sowohl den Giro d'Italia, die Tour als auch die WM gewann.

Nach den Toursiegen 2012 und 2013 hatte die hoch dotierte Sky-Mannschaft in der ablaufenden Saison keinen Triumph in einer der drei großen Länder-Rundfahrten geschafft. Allerdings kämpfte sich Froome in der Vuelta nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden bei der Tour auf einen starken zweiten Platz.

Der kletterstarke König, der auch Zeitfahr-Qualitäten aufweist, hatte bei der Tour mit einem siebten Platz in der Endabrechnung aufhorchen lassen. NetApp konnte das Talent trotz eines neuen deutschen Sponsors erwartungsgemäß nicht halten. Sky-Chef Sir Dave Brailsford nannte König ein "vielversprechendes Talent" und sieht ihn als "optimale Ergänzung" hinter Kapitän Froome.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal