Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour-de-France-Sieger Andy Schleck beendet seine Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour-de-France-Sieger 2010  

Medien: Andy Schleck beendet seine Karriere

08.10.2014, 19:39 Uhr | sid

Tour-de-France-Sieger Andy Schleck beendet seine Karriere . Andy Schleck vom Team Trek bei der Tour de France 2014. (Quelle: imago/Sirotti)

Andy Schleck vom Team Trek bei der Tour de France 2014. (Quelle: Sirotti/imago)

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger Andy Schleck beendet nach Informationen der luxemburgischen Tageszeitung "l'essentiel" seine Karriere. Eine Pressekonferenz seines Teams Trek ist für Donnerstagmorgen (10 Uhr) in seinem Heimatort Mondorf angekündigt.

Im Trikot von Trek konnte Schleck im Jahr 2014 nicht überzeugen. Das 49. Amstel Gold Race musste der jüngere der beiden Schleck-Brüder vorzeitig beenden, auch bei der Tour de France im Juli gab der 29 Jahre alte Luxemburger auf.

Bei einem Sturz beim wichtigsten Radrennen der Welt hatte sich Schleck auf der 4. Etappe einen Teilriss des Seiten- und Kreuzbandes sowie einen Meniskusriss im rechten Knie zugezogen. Zudem wurde eine Verletzung des Gelenkknorpels festgestellt.

Größter Erfolg 2010 bei der Tour

Schleck hatte von 2008 bis 2010 die Nachwuchswertung bei der Tour gewonnen. 2010 wurde ihm zudem nach einer Dopingsperre des Spaniers Alberto Contador der Gesamtsieg zugesprochen. 2011 stand er als Zweitplatzierter hinter dem Australier Cadel Evans erneut auf dem Podium in Paris. 2012 brach er sich das Kreuzbein und verpasste die Tour de France.

Im Vorjahr reichte es für Schleck in Frankreich nur noch zum 20. Platz. Zudem gewann er 2009 den Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich und die luxemburgischen Radmeisterschaften.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal