Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Belgier Gilbert fährt in Peking an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Belgier Gilbert fährt in Peking an die Spitze

11.10.2014, 14:54 Uhr | dpa

Radsport: Belgier Gilbert fährt in Peking an die Spitze. Philippe Gilbert siegte auf der 2.

Philippe Gilbert siegte auf der 2. Etappe der Peking-Rundfahrt. Foto: Julien Warnand. (Quelle: dpa)

Yanqing (dpa) - Philippe Gilbert hat mit einem Sieg auf der 2. Etappe der Peking-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der belgische Radprofi gewann das 111 Kilometer lange Teilstück vor dem Südafrikaner Reinardt Janse van Rensburg und dem Portugiesen Rui Costa.

Der frühere Straßen-Weltmeister Gilbert liegt nach seinem Erfolg auf der etwa ein Kilometer langen Zielsteigung im Gesamtklassement nun fünf Sekunden vor van Rensburg und sieben Sekunden vor Costa.

Die Etappe war wegen schlechter Luftqualität im ursprünglich geplanten Zielort Yanqing um 30 Kilometer verkürzt worden und endete stattdessen im Ort Yan Jia Ping. "Es war eine gute Entscheidung und das Finale kam mir zugute", sagte Gilbert nach der Ankunft. "Ich habe mir die Umstände nicht ausgesucht. Ich hatte nur Glück, ein solches Finish zu haben."

Als bester Deutscher liegt Julian Kern (Eichstetten) mit 16 Sekunden Rückstand auf Platz 25 der Gesamtwertung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal