Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Bahnrad-EM in Guadeloupe: Vierer erreichen Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Bahnrad-EM in Guadeloupe: Vierer erreichen Halbfinale

16.10.2014, 11:42 Uhr | dpa

Radsport - Bahnrad-EM in Guadeloupe: Vierer erreichen Halbfinale. Das deutsche Männer-Quartett ist bei der EM schnell unterwegs.

Das deutsche Männer-Quartett ist bei der EM schnell unterwegs. Foto: Roberto Bettini. (Quelle: dpa)

Guadeloupe (dpa) - Der deutsche Bahnvierer der Männer ist mit einem starken zweiten Platz in der Qualifikation der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung in die Europameisterschaft auf Guadeloupe gestartet.

Henning Bommel (Berlin), Leon Rohde (Cottbus), Nils Schomber (Neuss) und Kersten Thiele (Sinsheim) mussten sich in 4:13,975 Minuten nur Titelverteidiger Großbritannien (4:12,022) geschlagen geben.

Im Halbfinale trifft das Quartett des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) im französischen Übersee-Departement auf Russland (4:14,856). Die EM ist auch das erste von zehn Qualifikationsrennen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016. Der Vierer, früher Aushängeschild des BDR, hatte die Spiele in Peking und London verpasst.

In der Mannschaftsverfolgung der Frauen belegten Stephanie Pohl (Cottbus), Mieke Kröger (Bielefeld), Charlotte Becker (Berlin) und Gudrun Stock (München) in 4:47,279 Minuten den vierten Platz und treffen im Halbfinale auf Vorlaufsieger und Titelverteidiger Großbritannien (4:40,289). Im zweiten Semifinale stehen Russland und Litauen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal