Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Sixdays Amsterdam gehen nach Sturz von Cees Stam weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Stam in kritischem Zustand - Sixdays gehen weiter

22.10.2014, 11:39 Uhr | dpa

Amsterdam (dpa) - Nach dem folgenschweren Sturz des Derny-Schrittmachers Cees Stam und dem anschließenden Abbruch des Sechstagerennens in Amsterdam sollte die Veranstaltung am Mittwoch fortgesetzt werden. Das teilten die Organisatoren mit.

Der 68-Jährige war nach einem Unfall noch auf der Bahn reanimiert und dann mit einem Rettungshubschrauber ins Universitäts-Krankenhaus geflogen worden. Sein Zustand sei weiter kritisch, aber stabil, hieß es am Mittwoch.

Stam, der als Schrittmacher vor seinem Enkel Yoeri Havik fuhr, stürzte am Dienstag und wurde dann von einem anderen Schrittmacher überfahren. Die in den Unfall verwickelten Radprofis Havik und Nick Stöpler, in Amsterdam der Partner des deutschen Dernymeisters Leif Lampater aus Waiblingen, erlitten nach Angaben niederländischer Medien nur leichte Verletzungen.

"Vielleicht hatte Stam einen Schlaganfall und fuhr auf einen anderen Fahrer auf. Danach wurde er von einem Derny-Motorrad überfahren. Man sah sofort, dass es ernst war. Fahrer kamen heulend von der Piste", berichtete der belgische Radprofi Jasper de Buyst niederländischen Reportern. Stam war als Aktiver in den 70er Jahren viermal Weltmeister bei den Stehern, sein Sohn Danny war ebenfalls ein erfolgreicher Sechstagefahrer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal