Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Kreuziger veröffentlicht Blutwerte auf Webseite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kreuziger veröffentlicht Blutwerte auf Webseite

02.12.2014, 16:48 Uhr | dpa

Radsport: Kreuziger veröffentlicht Blutwerte auf Webseite. Roman Kreuziger hat seine Blutwerte veröffentlicht.

Roman Kreuziger hat seine Blutwerte veröffentlicht. Foto: Nicolas Bouvy. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der mit Dopingvorwürfen konfrontierte tschechische Radprofi Roman Kreuziger geht in die Offensive. Auf seiner Webseite veröffentlichte der 28 Jahre alte Tinkoff-Saxo-Profi Daten seines biologischen Passes, um seine Unschuld zu beweisen.

"Ich bin niemals positiv getestet worden. Dennoch lebe ich seit anderthalb Jahren in Unsicherheit, ob ich die Leidenschaft meines Lebens und meine Karriere weiter verfolgen kann", erklärte der Fünfte der Tour de France 2013. "Ich verurteile Doping und Betrug im Sport. Deshalb sehe ich den biologischen Pass als exzellentes Mittel an. Aber es müssen klare Regeln für seine Anwendung geschaffen werden. Ansonsten ist der Pass nutzlos und kann dazu verwendet werden, jeden Fahrer auszuschließen", erklärte Contador-Helfer Kreuziger.

Der Radsport-Weltverband UCI hatte Kreuziger Anfang August wegen Unregelmäßigkeiten seines Blutprofils vorläufig suspendiert. Die diesjährige Tour verpasste Kreuziger bereits wegen der im Raum stehenden Doping-Vorwürfe. Im September war Kreuziger vom Olympischen Komitee seines Heimatlandes freigesprochen worden. UCI-Präsident Brian Cookson kündigte bei der Tour-Streckenvorstellung im Oktober jedoch an, gegen den Freispruch vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS zu ziehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal