Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Bahn-Weltcup: Vogel und Bötticher gewinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Bahn-Weltcup: Vogel und Bötticher gewinnen

07.12.2014, 10:13 Uhr | dpa

Radsport - Bahn-Weltcup: Vogel und Bötticher gewinnen. Kristina Vogel feierte im Sprint einen Weltcuperfolg in London.

Kristina Vogel feierte im Sprint einen Weltcuperfolg in London. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Kristina Vogel im Sprint und Stefan Bötticher im Keirin haben dem Bund Deutscher Radfahrer am zweiten Tag des Bahnrad-Weltcups in London Siege beschert.

Teamsprint-Olympiasiegerin Vogel feierte bei ihrem Finalsieg in 2:0 Läufen gegen die Russin Anastasia Voinova ihren zwölften Weltcupsieg. "Da ist ein großes Stück Genugtuung dabei", sagte die Weltmeisterin aus Erfurt. Voinova hatte im Oktober eine 18-monatige Siegesserie von Vogel beendet. "Ich habe mich durchgewühlt und mich in das Turnier reingesteigert. Ich bin wahnsinnig stolz", erklärte die 24-Jährige.

Im Formhoch präsentierte sich im fast ausverkauften Olympia-Velodrom auch der Chemnitzer Stefan Bötticher. Der Sprint-Ex-Weltmeister siegte im Keirin vor Fabian Puerta Zapata aus Kolumbien und Christos Volikakis aus Griechenland.

Eine Bronzemedaille steuerten im Zweier-Mannschaftsfahren die Berliner Henning Bommel und Theo Reinhardt bei. Die WM-Dritten von 2013 mussten nur Großbritannien und Neuseeland den Vortritt lassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal