Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Wiggins will Stunden-Weltrekord in London brechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Wiggins will Stunden-Weltrekord in London brechen

08.01.2015, 14:22 Uhr | dpa

Radsport: Wiggins will Stunden-Weltrekord in London brechen. Bradley Wiggins will den Stundenweltrekord.

Bradley Wiggins will den Stundenweltrekord. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Bradley Wiggins will im Juni auf der Olympia-Bahn in London den Stunden-Weltrekord des Österreichers Matthias Brändle (51,852 Kilometer) brechen. Das kündigte der Tour-de-France-Sieger von 2012 und Zeitfahr-Olympiasieger des selben Jahres an.

Seiner britischen Sky-Mannschaft wird der 34-Jährige noch bis zum April bei Straßenrennen zur Verfügung stehen. Danach will er sich als Namensgeber eines neuen Continental-Teams ("Wiggins") nur noch der Vorbereitung auf die olympischen Bahn-Wettbewerbe in Rio de Janeiro widmen. Sein neues Team wird von Sky unterstützt. Paris-Roubaix am 11. April wird Wiggins' letztes Straßenrennen sein.

Vor Brändle war der Berliner Profi Jens Voigt für eineinhalb Monate Rekordhalter. Nach Wiggins will auch der dreifache Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin die Stunden-Bestmarke angreifen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal