Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Kittel holt ersten Sieg für deutsches Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kittel holt ersten Sieg für deutsches Team

18.01.2015, 14:38 Uhr | dpa

Radsport: Kittel holt ersten Sieg für deutsches Team. Marcel Kittel (M) hat den Zielspurt in Adelaide gewonnen.

Marcel Kittel (M) hat den Zielspurt in Adelaide gewonnen. Foto: Dan Peled. (Quelle: dpa)

Adelaide (dpa) - Radprofi Marcel Kittel hat den ersten Sieg für den neuen deutschen Giant-Alpecin-Rennstall erkämpft. Der 26 Jahre alte Top-Sprinter entschied wie im Vorjahr das 51 Kilometer lange Kriterium in Adelaide souverän für sich.

Kittel verwies den Spanier Juan Jose Lobato und den Niederländer Wouter Wippert auf die Plätze zwei und drei. Der Erfurter wird daher mit dem Trikot des Führenden in die am Dienstag beginnende Tour Down Under starten. Für das Gesamtklassement des Rennens in Südaustralien zählt Kittels Sieg in Adelaide allerdings nicht.

"Das war ein großartiger Start in die Saison", sagte Kittel. Seine Mannschaft habe gerade auf den letzten Kilometern einen starken Job gemacht. "Ich bin sehr glücklich, sehr stolz. Vor dem ersten Rennen bin ich immer nervös, daher bin ich froh, dass es heute funktioniert hat", sagte der achtfache Etappensieger bei der Tour de France.

Am Dienstag will Heinrich Haussler endlich sein Trikot des australischen Straßenmeisters präsentieren. Der in Cottbus aufgewachsene Radprofi belegte am Sonntag im IAM-Team-Trikot Rang fünf und darf in grün-weiß-gold erst zum Rundfahrt-Auftakt antreten. "Ich will unbedingt einen Etappensieg", sagte Haussler nach dem Auftakt in Adelaide. Ihm wird sogar in der Endabrechnung am kommenden Sonntag ein Podestplatz zugetraut.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal