Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Berliner Sechstagerennen: Kalz/Lampater wieder vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Berliner Sechstagerennen: Kalz/Lampater wieder vorn

27.01.2015, 07:18 Uhr | dpa

Radsport - Berliner Sechstagerennen: Kalz/Lampater wieder vorn. Marcel Kalz (r) und Leif Lampater sind weiter die Spitzenreiter beim Berliner Sechstagerennen.

Marcel Kalz (r) und Leif Lampater sind weiter die Spitzenreiter beim Berliner Sechstagerennen. Foto: Bernd von Jutrczenka. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Zwei Tage vor dem Ende des 104. Berliner Sechstagerennens haben der Berliner Marcel Kalz und Leif Lampater aus Waiblingen wieder die Führung übernommen.

Das Duo führt rundengleich mit 197 Punkten vor Weltmeister David Muntaner aus Spanien und dem Belgier Kenny de Ketele (183) und den Dänen Alex Rasmussen/Marc Hester (176). Zwei weitere Paare haben ebenfalls keine Verlustrunde.

Siege bei den beiden Jagden am Sonntag sicherten sich vor 12 000 Zuschauern im ausverkauften Velodrom die Außenseiter-Formationen Sebastian Wotschke/Hans Pirius aus Berlin und Lucas Liß (Bergkamen)/Otto Vergaerde (Belgien). Die großen Favoriten hielten sich am Familientag zurück und sparten Kräfte.

Den Startschuss zur "Goldenen Nacht" am Samstag feuerte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ab. Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) schwang sich mit dem Sportchef des Sechstagerennens auf ein Tandemfahrrad und drehte schweißtreibende Runden als PR-Maßnahme für die Olympia-Bewerbung der Hauptstadt. Auch am Samstag war die Halle ausverkauft. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal