Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Arndt verpasst Etappensieg bei Katar-Rundfahrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Arndt verpasst Etappensieg bei Katar-Rundfahrt

11.02.2015, 16:56 Uhr | dpa

Radsport: Arndt verpasst Etappensieg bei Katar-Rundfahrt. Alexander Kristoff (2.

Alexander Kristoff (2. v. r.) gewann die vierten Etappe der Katar-Rundfahrt. Kim Ludbrook Foto: Kim Ludbrook. (Quelle: dpa)

Mesaieed (dpa) - Radprofi Nikias Arndt hat auf der vierten Etappe der Katar-Rundfahrt den Sieg knapp verpasst. Der Bonner vom deutschen Team Giant-Alpecin musste sich mit dem dritten Platz hinter dem Norweger Alexander Kristoff und dem Slowaken Peter Sagan begnügen.

Arndts Teamkollege Marcel Kittel spielte bei der Entscheidung keine Rolle und landete auf dem 105. Platz. Die Gesamtwertung führt weiterhin der Niederländer Niki Terpstra vor dem Polen Maciej Bodnar und dem Briten Ian Stannard an. Der Deutsch-Australier Heinrich Haussler ist Gesamtachter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal