Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Belgischer Ex-Radprofi Criquielion ist tot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Belgischer Ex-Radprofi Criquielion ist tot

18.02.2015, 14:22 Uhr | dpa

Brüssel (dpa) - Der ehemalige belgische Radprofi Claude Criquielion ist an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Das berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf das Krankenhaus im ostbelgischen Aalst.

Criquielion wurde 58 Jahre alt. Zu seinen größten Erfolgen zählt der Sieg bei der Straßenrad-WM 1984. Darüber hinaus gewann er die Flandern-Rundfahrt, den Halbklassiker Flèche Wallone und die Tour de Romandie. Der belgische Premierminister Charles Michel reagierte bestürzt. "Wir verlieren nicht nur einen großen Sportler, sondern auch einen Mann, der den Leuten nah war und ein offenes Ohr für sie hatte", teilte er mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal