Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Sky gewinnt Auftakt der Tour de Romandie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sky gewinnt Auftakt der Tour de Romandie

28.04.2015, 18:35 Uhr | dpa

Sky gewinnt Auftakt der Tour de Romandie. Das Team Sky fährt vorneweg.

Das Team Sky fährt vorneweg. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

Le Sentier (dpa) - Titelverteidiger Christopher Froome ist mit seinen Kollegen erfolgreich in die 69. Tour de Romandie gestartet. Sein britisches Team Sky setzte sich im Mannschaftszeitfahren vom Vallée de Joux zum Jurapark knapp vor dem australischen Team Orica-Greenedge durch.

Am Ende der 19,2 Kilometer entschieden 63 Hundertstelsekunden für Froome und Sky. Hinter dem drittplatzierten russichen Team Katusha kam Etixx-Quick-Step, die Mannschaft von Tony Martin, mit 14 Sekunden Rückstand auf den Sieger auf Rang vier ein. Das deutsche Team Giant-Alpecin kam auf Platz 13.

Der Brite Froome strebt bei der bis Sonntag andauernden Rundfahrt durch die französischsprachige Schweiz seinen dritten Gesamtsieg an. Zunächst übernahm sein Teamkollege Geraint Thomas die Gesamtführung, da er als erster Fahrer seiner siegreichen Mannschaft über die Ziellinie gefahren war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal