Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Degenkolb nach Absage: Frankfurter Rennen auch in Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Degenkolb nach Absage: Frankfurter Rennen auch in Zukunft

01.05.2015, 08:32 Uhr | dpa

Radsport - Degenkolb nach Absage: Frankfurter Rennen auch in Zukunft. Ist überzeugt, dass es weitere Rennen in Frankfurt geben wird: John Degenkolb.

Ist überzeugt, dass es weitere Rennen in Frankfurt geben wird: John Degenkolb. Foto: Frank Rumpenhorst. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Radprofi John Degenkolb hofft nach der kurzfristigen Absage des Renn-Klassikers in Frankfurt wegen eines Bombenfundes auf weitere Austragungen in den kommenden Jahren.

"Ich hoffe, das Rennen wird trotzdem eine Zukunft haben", schrieb der Wahl-Frankfurter am späten Donnerstagabend auf seiner Facebook-Seite. "Die Arbeit der Organisatoren ist zwar für dieses Jahr zunichte gemacht worden. Aber es wird weitergehen. Da bin ich mir sicher", betonte Degenkolb.

Der Sieger von 2011 hatte als Mitfavorit für das am Freitag geplante Profi-Rennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" gegolten und zeigte sich überrumpelt und geschockt von der Absage. "Man ist voll fokussiert und bereitet sich auf das Rennen vor und dann wird einem plötzlich gesagt, es findet gar nicht statt. Das war ein Hammer", berichtete Degenkolb, der in dieser Saison bereits die Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix gewonnen hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017