Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Acht deutsche Radprofis beim Giro am Start

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Acht deutsche Radprofis beim Giro am Start

09.05.2015, 07:10 Uhr | dpa

Radsport: Acht deutsche Radprofis beim Giro am Start. André Greipel will beim Giro für deutsche Etappensiege sorgen.

André Greipel will beim Giro für deutsche Etappensiege sorgen. Foto: Sebastien Nogier. (Quelle: dpa)

San Lorenzo al Mare (dpa) - Acht deutsche Radprofis aus sechs Mannschaften stehen beim 98. Giro d'Italia am Start. Der prominenteste von ihnen ist Topsprinter André Greipel (Hürth/Lotto-Soudal), der einen Etappensieg anpeilt.

Bei seinen bisher zwei Auftritten beim Giro 2008 und 2010 hat der 32-Jährige jeweils einen Tagesabschnitt gewonnen. Bemerkenswert ist das Debüt des 21 Jahre alten Rick Zabel, der für das US-Team BMC seine erste große Länderrundfahrt bestreitet. Der Radprofi aus Unna ist Sohn des einstigen Idols Erik Zabel, der bei der Tour de France noch immer den Rekord mit sechs errungenen Grünen Trikots hält.

Außerdem gehen ab Samstag folgende einheimische Profis auf die Drei-Wochen-Tour, die am 31. Mai nach 21 Etappen in Mailand endet: Patrick Gretsch (AG2R/Erfurt/Kreuzlingen), Roger Kluge (IAM/Cottbus), Marcus Burghardt (BMC/Schopau), Robert Wagner (Lotto NL/Magdeburg), sowie Nikias Arndt (Buchholz) und Simon Geschke (Berlin) vom deutschen Gant-Alpecin-Team.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal