Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Contador übernimmt Rosa Trikot - Polanc gewinnt Etappe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Contador übernimmt Rosa Trikot - Polanc gewinnt Etappe

13.05.2015, 18:38 Uhr | dpa

Contador übernimmt Rosa Trikot - Polanc gewinnt Etappe. Alberto Contador übernahm das Rosa Trikot des Gesamtführenden.

Alberto Contador übernahm das Rosa Trikot des Gesamtführenden. Foto: Daniel Dal Zennaro. (Quelle: dpa)

Abetone (dpa) - Der Spanier Alberto Contador hat beim Giro d'Italia das Rosa Trikot des Gesamt-Ersten übernommen.

Der Spitzenfahrer kam bei der Bergankunft auf der fünften Etappe zwar nur als Vierter ins Ziel, hat nun in der Gesamtführung aber einen kleinen Vorsprung. Zwei Sekunden liegt der große Giro-Favorit vor Fabio Aru aus Italien, 20 Sekunden trennen Contador vom Australier Richie Porte.

"Ich habe es einfach mal probiert", sagte Contador, der 4,5 Kilometer vor dem Ziel attackiert hatte. "Wir sind in einer guten Situation nach fünf Tagen." Der Australier Simon Clarke musste die Führung schon wieder abgeben, nachdem er sie erst am Dienstag übernommen hatte.

Den Sieg auf dem Teilabschnitt von La Spezia nach Abetone holte sich der slowenische Radprofi Jan Polanc. Der 23-Jährige vom Team Lampre-Merida setzte sich am Schlussanstieg ab und fuhr am Ende der 152 Kilometer einen Vorsprung von 1:31 Minuten heraus.

"Es ist großartig, dass mir das heute gelungen ist", sagte Polanc. "Ich wusste, ich kann gut klettern." Der Franzose Sylvain Chavanel und Aru kamen auf dem Teilabschnitt auf die Plätze zwei und drei. Eine fünfköpfige Spitzengruppe mit Polanc und Chavanel hatte sich frühzeitig abgesetzt und führte lange mit rund zehn Minuten. Doch auf dem Schlussanstieg schmolz der Vorsprung.

Am Donnerstag geht die Italien-Rundfahrt mit der sechsten Etappe über 183 Kilometer von Montecatini Terme nach Castiglione della Pescaia weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal