Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Kittel: "Chancen auf Tourstart mindestens 50:50"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kittel: "Chancen auf Tourstart mindestens 50:50"

06.06.2015, 17:54 Uhr | dpa

Radsport - Kittel: "Chancen auf Tourstart mindestens 50:50". Marcel Kittel hofft weiter auf seinen Start bei der Tour de France.

Marcel Kittel hofft weiter auf seinen Start bei der Tour de France. Foto: Dan Peled. (Quelle: dpa)

Sierra Nevada (dpa) - Der achtfache Etappensieger Marcel Kittel taxiert seine Chancen auf einen Start bei der am 4. Juli beginnenden Tour de France auf "mindestens 50:50, weil ich Optimist bin".

Der 27 Jahre alte Thüringer, der die vergangenen beiden Jahre gleich zum Tour-Auftakt das Gelbe Trikot erobert hatte, fährt seiner Form seit einer hartnäckigen Viruserkrankung zum Jahresbeginn hinterher.

"Ich komme seit Saisonstart vielleicht auf 14 Renntage, mir fehlt natürlich die Rennhärte", sagte der Profi der Deutschen Presse-Agentur. Kittel befindet sich mit seinem Giant-Alpecin-Team zur Zeit noch bis zum 12. Juni im Höhentrainingslager in der Sierra Nevada in Südspanien.

Nach der am 17. Juni startenden ZLM-Tour will Kittel mit seinem Team entscheiden, ob ein Tourstart Sinn macht. "Natürlich würde ich gerne dabei sein, aber nicht auf Biegen und Brechen. Ich sehe das rational und darf auch nicht die Mannschaft schwächen", sagte Kittel am Samstag. Er hatte fast drei Monate pausieren müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal