Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung

10.06.2015, 20:50 Uhr | dpa

Radsport: Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung. Domenic Weinstein ist auch im Velodrom erfolgreich.

Domenic Weinstein ist auch im Velodrom erfolgreich. Foto: Uwe Zucchi. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Domenic Weinstein aus Villingen hat zum Auftakt der 129. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport die 4000-Meter-Einerverfolgung gewonnen.

Der Titelverteidiger setzte sich im Finale im Berliner Velodrom in 4:21,991 Minuten gegen den Cottbuser Leon Rohde (4:23,125) durch, der am Nachmittag die Qualifikation noch für sich entschieden hatte.

Platz drei belegte der Schwaikheimer Leif Lampater. Der ehemalige Nationalfahrer besiegte im kleinen Finale in 4:24,814 Minuten überraschend den WM-Sechsten Kersten Thiele (Sinsheim/4:25,567). Straßen-Profi Roger Kluge (Berlin) verpasste als Sechster der Qualifikation in 4:25,513 die Finalläufe, erfüllte aber die Kadernorm (4:29) und bleibt damit im Rennen um einen Olympia-Startplatz. Bis zum Sonntag werden im Elitebereich weitere 14 Meistertitel vergeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017