Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Vor Dopingbericht: Ex-Profi Sörensen legt Geständnis ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Vor Dopingbericht: Ex-Profi Sörensen legt Geständnis ab

22.06.2015, 17:06 Uhr | dpa

Radsport - Vor Dopingbericht: Ex-Profi Sörensen legt Geständnis ab. Nicki Sörensen hat zugegeben während seiner Zeit als Radprofi gedopt zu haben.

Nicki Sörensen hat zugegeben während seiner Zeit als Radprofi gedopt zu haben. Foto: Christophe Karaba. (Quelle: dpa)

Kopenhagen (dpa) - Kurz vor der Veröffentlichung des Anti-Doping-Berichts in Dänemark hat der frühere Radprofi Nicki Sörensen noch schnell ein Dopinggeständnis abgelegt.

"Ich habe gedopt, ich habe das voll und ganz gestanden. Ich bin darüber traurig und wünschte, ich könnte zurückgehen und es ungeschehen machen", sagte der heutige Sportdirektor des Tinkoff-Saxo-Rennstalls der Zeitung "BT". Am 23. Juni will die Anti-Doping-Agentur Dänemarks (ADD) ihren Report über Doping im Radsport zwischen 1998 und 2015 vorlegen.

Sörensen soll darin auch genannt werden. Er habe gegenüber der ADD vollständig über seine Dopingpraktiken ausgesagt. "Es war in den frühen Jahren meiner Karriere, und das liegt mehr als zehn Jahre zurück. Es war meine eigene Entscheidung, es zu tun", ergänzte der im Vorjahr als aktiver Profi zurückgetretene Sörensen. Er bestritt, dass Dopingsünder Bjarne Riis, der später auch sein Teamchef war, involviert gewesen sei. Laut dänischen Medienberichten soll Sörensen zugegeben haben, während der Olympischen Spiele 2004 gedopt zu haben.

Sörensen war in seiner Karriere viermal dänischer Meister und gewann je eine Etappe bei der Tour de France und der Vuelta.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal