Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France 2015: Bora-Argon 18 fährt ohne Björn Thurau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Bora-Argon 18 geht ohne Björn Thurau in die Tour

23.06.2015, 14:33 Uhr | dpa

Tour de France 2015: Bora-Argon 18 fährt ohne Björn Thurau. Björn Thurau wurde nicht für die "Tour de France"-Mannschaft nominiert.

Björn Thurau wurde nicht für die "Tour de France"-Mannschaft nominiert. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Ohne den zu Saisonbeginn verpflichteten Björn Thurau geht Bora-Argon 18 in die am 4. Juli in Utrecht beginnende Tour de France. Der mit einer Wildcard ins Rennen gekommene Zweitligist benannte seine neunköpfige Tour-Mannschaft, in der der Sohn des früheren Tourstars "Didi" Thurau fehlt.

Vier deutsche Radprofis mit Dominik Nerz (Wangen) und Paul Voss (Rostock) an der Spitze stellen das größte Kontingent des Teams. Daneben stehen der in dieser Saison in Spitzenregionen vorgestoßene Sprinter Sam Bennett aus Irland, der Tscheche Jan Barta und Bartosz Huzarski aus Polen im Fokus.

"Wir haben uns für ein routiniertes Team entschieden, das unsere Doppelspitze Bennett/Nerz bestmöglich unterstützen kann. Björn gehörte zu den Fahrern, die um den letzten Platz gekämpft haben. Für diesen Platz hatten wir vier Fahrer auf nahezu demselben hohen Niveau. Letztlich hat es für Björn nicht ganz gereicht", kommentierte Manager Ralph Denk seine Auswahl.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal