Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Fränk Schleck muss für Tour de France passen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Fränk Schleck muss für Tour de France passen

23.06.2015, 20:57 Uhr | dpa

Radsport: Fränk Schleck muss für Tour de France passen. Fränk Schleck wird nicht bei der Tour de France starten.

Fränk Schleck wird nicht bei der Tour de France starten. Foto: Yoan Valat. (Quelle: dpa)

Luxemburg (dpa) - Der frühere Tour-Dritte Fränk Schleck muss auf einen Start bei der am 4. Juli beginnenden Frankreich-Rundfahrt verzichten.

Der 35-Jährige vom Team Trek laboriert an einer Knieverletzung, die er bei einem Sturz während des Frühjahrsklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich erlitten hatte. Schleck, dessen jüngerer Bruder Andy Ende 2014 zurückgetreten war, nahm achtmal an der Tour teil und schaffte es viermal unter die besten Zehn.

Angeführt wird das Trek-Team vom viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara (Schweiz), der auf das Gelbe Trikot zum Auftakt in Utrecht hofft, sowie dem Rundfahrtsspezialisten Bauke Mollema (Niederlande). Außerdem stehen Julian Arredondo (Kolumbien), Stijn Devolder (Belgien), Gregory Rast (Schweiz), Laurent Didier und Bob Jungels (beide Luxemburg) sowie Markel Irizar und Haimar Zubeldia (beide Spanien) im Aufgebot. Für den 38-jährigen Zubeldia, der einst Teamkollege von Lance Armstrong war, ist es bereits die 14. Tour-Teilnahme.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal