Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Mountainbikerin Sabine Spitz erfüllt Olympia-Norm mit 43

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Olympia-Norm mit 43: Mountainbikerin Spitz vor 5. Spielen

06.07.2015, 15:05 Uhr | dpa

Mountainbikerin Sabine Spitz erfüllt Olympia-Norm mit 43. Sabine Spitz will zum fünften Mal an Olympischen Spielen teilnehmen.

Sabine Spitz will zum fünften Mal an Olympischen Spielen teilnehmen. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Lenzerheide (dpa) - Peking-Olympiasiegerin Sabine Spitz hat beim Mountainbike-Weltcup in Lenzerheide/Schweiz mit Rang zwölf die vom DOSB geforderte Olympia-Norm erfüllt.

Damit hat die 43 Jahre alte Profi-Radsportlerin von der SG Rheinfelden beste Chancen, in Rio de Janeiro 2016 ihre fünften Olympischen Spiele zu bestreiten. Laut Nominierungskriterien des Deutschen Olympischen Sportbundes berechtigen im Mountainbike zwei Weltcup-Platzierungen in den Top 15 - ebenso wie das einmalige Erreichen von Rang acht - zum Olympia-Start. Beim Weltcup in Albstadt hatte Spitz Ende Mai den ersten Teil der Olympia-Norm erfüllt.

Ihre Olympia-Karriere startet Sabine Spitz im Jahr 2000 in Sydney mit Platz neun. Vor elf Jahren erkämpfte sie in Athen mit Bronze ihre erste Olympia-Medaille. 2008 folgte in Peking Gold, vor drei Jahren gewann sie in London mit 40 Jahren Olympia-Silber.

Eine Woche nach der Bronzemedaille bei der Marathon-WM war Sabine Spitz in Lenzerheide noch nicht so gut erholt, dass sie in die Top zehn vordringen konnte. "Ich habe meine Rhythmus nie optimal gefunden und konnte vor allem in den Passagen die mir eigentlich liegen müssten, meine Stärken nicht ausspielen", meinte sie. Ein Sturz in der letzen Runde war schmerzhaft, blieb aber ohne größere Folgen. Das Rennen gewann die Norwegerin Gunn-Rita Dahle. In 1:32:15 Stunden hatte sie eine Vorsprung von 5:09 Min auf Sabine Spitz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal