Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France 2015: Etappe 6 bietet heute kniffliges Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France 2015  

6. Tour-Etappe: Kniffliges Finale in Le Havre

09.07.2015, 07:03 Uhr | dpa

Tour de France 2015: Etappe 6 bietet heute kniffliges Finale. Der Streckenverlauf der 6.

Der Streckenverlauf der 6. Etappe der 102. Tour de France 2015 von Abbeville bis Le Havre. Grafik: J. Reschke Foto: dpa-infografik GmbH. (Quelle: dpa)

Amiens (dpa) - Auf dem ersten Blick weist die sechste Etappe der 102. Tour de France über 191,5 Kilometer keine größere Schwierigkeiten auf.

Doch Vorsicht ist geboten. Wenn sich das Peloton am 9. Juli von Abbeville nach Le Havre an der Steilküste in der Normandie Richtung Westen bewegt, könnte Seitenwind das Feld wieder schnell auseinanderreißen.

Knifflig dürfte auch das Etappenfinale werden, denn kurz vor dem Ziel geht es 850 Meter lang durchschnittlich sieben Prozent bergauf. Die Kuppe liegt nur 500 Meter vor dem Zielstrich. Dies könnte Paris-Roubaix-Sieger John Degenkolb in die Karten spielen. Auch Peter Sagan und Alexander Kristoff gehören zu den ersten Anwärtern auf einen Tagessieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal