Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Kokain-Fälle im Sport

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kokain-Fälle im Sport

11.07.2015, 16:06 Uhr | dpa

Radsport: Kokain-Fälle im Sport. Luca Paolini wurde positiv auf Kokain getestet.

Luca Paolini wurde positiv auf Kokain getestet. Foto: Yoan Valat. (Quelle: dpa)

Mur-de-Bretagne (dpa) - Der italienische Radprofi Luca Paolini ist nicht der erste Spitzensportler, der positiv auf Kokain getestet wurde. Unter den bekannten Konsumenten finden sich einstige Stars wie Diego Maradona, Mike Tyson und Marco Pantani.

Die Deutsche Presse-Agentur zählt einige prominente Fälle der vergangenen 20 Jahre auf:

Luca Paolini/2015: Der italienische Radprofi des russischen Katusha-Teams wird vor der vierten Etappe der 102. Tour de France bei einer Dopingprobe mit Kokain auffällig. Der Radprofi muss die Tour verlassen und wird - bis das Ergebnis der B-Probe vorliegt - zunächst suspendiert. Dem 38-Jährigen droht eine mehrjährige Sperre.

Tom Boonen/2008/2009: Der belgische Radprofi, Klassikerjäger und Weltmeister von 2005, wird zweimal der Einnahme von Kokain außerhalb des Wettkampfes überführt. Die zweite positive Kontrolle wurde 15 Tage nach seinem dritten Sieg bei Paris-Roubaix vorgenommen.

Martina Hingis/2007: Die schweizer Tennisspielerin, ehemalige Nummer eins der Welt, wird in Wimbledon positiv getestet. Sie beteuert ihre Unschuld und beendet ihre Karriere - gibt allerdings ein Comeback und erreicht in Wimbledon am Wochenende die Endspiele in Doppel und Mixed.

Mike Tyson/2006: Der Schwergewichts-Box-Weltmeister aus den USA ist bei einer Fahrzeugkontrolle im Besitz von Kokain. "Iron Mike" sitzt deshalb einen Tag in Untersuchungshaft.

Marco Pantani/2004: Das italienische Radsport-Idol, 1998 Gewinner von Giro d'Italia und Tour de France in einer Saison, stirbt im Alter von 34 Jahren in Rimini an einer Überdosis Kokain.

Javier Sotomayor/1999: Der kubanische Olympiasieger und Hochsprung-Weltrekordler wird bei den panamerikanischen Spielen in Winnipeg überführt und für ein Jahr gesperrt.

Diego Maradona/1991: Das Fußball-Idol aus Argentinien wird bei einem Ligaspiel seines italienischen Clubs SSC Neapel überführt und erhält eine 15-monatige Sperre.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal