Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France 2015: Tony Martin nach Sturz wieder im Training

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France 2015  

Tony Martin wieder im Training

22.07.2015, 15:35 Uhr | dpa

Tour de France 2015: Tony Martin nach Sturz wieder im Training. Tony Martin sitzt nach seinem Sturz schon wieder auf dem Trainingsrad.

Tony Martin sitzt nach seinem Sturz schon wieder auf dem Trainingsrad. Foto: Kim Ludbrook. (Quelle: dpa)

Pra Loup (dpa) - Knapp zwei Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch bei der Tour de France hat Tony Martin wieder mit dem Training begonnen. Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister spulte die ersten Kilometer auf der Rolle ab, wie Martin auf Twitter mitteilte.

Der 30-Jährige zog sich die Verletzung bei einem Sturz auf der sechsten Etappe der 102. Frankreich-Rundfahrt zu, nachdem er zwei Tage zuvor das Gelbe Trikot erobert hatte.

Spätestens bei der Weltmeisterschaft Ende September in Richmond/USA will Martin wieder in Bestform sein. Bei den Titelkämpfen soll der vierte Titel im Einzelzeitfahren herausspringen, womit er mit Rekordsieger Fabian Cancellara (Schweiz) gleichziehen würde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal