Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Festnahmen nach Zwischenfall vor Tour-Ankunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Festnahmen nach Zwischenfall vor Tour-Ankunft

27.07.2015, 17:41 Uhr | dpa

Radsport: Festnahmen nach Zwischenfall vor Tour-Ankunft. Nach dem Zwischenfall vor dem Tour de France-Finale hat die Polizei vier Personen festgenommen.

Nach dem Zwischenfall vor dem Tour de France-Finale hat die Polizei vier Personen festgenommen. Foto: Patrick Seeger. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Ein Jugendlicher ohne Führerschein will für den Zwischenfall vor dem Finale der Tour de France am Sonntag verantwortlich sein.

Vier Personen seien festgenommen worden, berichtete die Zeitung "Le Parisien" unter Berufung auf Ermittler. Zwei davon hätten sich gestellt, unter ihnen der Jugendliche. Es werde geprüft, ob der nach unterschiedlichen Angaben 16 oder 17 Jahre alte junge Mann tatsächlich am Steuer saß.

Am Sonntagmorgen hatte die Pariser Polizei Stunden vor dem Tourfinale nahe des Ziels ein Auto mit Schüssen aufgehalten. Das Fahrzeug hatte eine für das Rennen eingerichtete Absperrung durchbrochen. Polizisten wollten den Fahrer in der Nähe der Champs-Élysées kontrollieren. Als er weiterfuhr, schossen die Beamten auf das Auto. Aus dem später aufgefundenen Fahrzeug sollen nach Zeugenaussagen vier Personen ausgestiegen sein.

Die Schlussetappe mit der Zieleinfahrt auf den Champs-Élysées ist alljährlich der Höhepunkt der Tour. Die 102. Auflage der Frankreich-Rundfahrt endete am Sonntag mit dem Tagessieg von André Greipel und dem zweiten Gesamtsieg des Briten Christopher Froome.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal