Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France: UCI-Boss Cookson warnt vor Tour-Hooligans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Attacken auf Froome  

UCI-Boss Cookson warnt vor Tour-Hooligans

30.07.2015, 10:07 Uhr | sid

Tour de France: UCI-Boss Cookson warnt vor Tour-Hooligans. Tour-Sieger Chris Froome von Fans umringt. (Quelle: imago/Panoramic International)

Tour-Sieger Chris Froome von Fans umringt. (Quelle: Panoramic International/imago)

Nach den Attacken auf Chris Froome bei der abgelaufenen Tour de France warnt Brian Cookson vor einem zunehmenden Hooligan-Problem im Radsport. "Es gab einige bedauerliche Vorfälle bei der Tour. Ich mache mir Sorgen über den beginnenden Einzug von Hooliganismus-Elementen in unseren Sport, die wir bislang fernhalten konnten", sagte Cookson, der Präsident des Weltverbandes UCI.

"Wir alle müssen in Zukunft etwas vorsichtiger werden", sagte der 64 Jahre alte Brite: "Ich denke, Chris hatte unter dem nicht zeitgemäßen und widerlichen Handeln einer kleinen Gruppe von Leuten zu leiden. Aber es gab auch andere für Hooligans typische Vorfälle, bei denen Autos getreten und mit Gegenständen beworfen wurden."

Der britische Radstar Froome war auf dem Weg zu seinem zweiten Tour-Sieg Opfer diverser Attacken geworden. So war der Sky-Kapitän beschimpft, bespuckt und sogar mit Bechern voller Urin beworfen worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal