Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radprofi Tom Danielson räumt positive Dopingprobe ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Danielson räumt positive Dopingprobe ein

03.08.2015, 13:07 Uhr | dpa

Radprofi Tom Danielson räumt positive Dopingprobe ein. Tom Danielson wurde positiv auf synthetisches Testosteron getestet.

Tom Danielson wurde positiv auf synthetisches Testosteron getestet. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der US-Radprofi Tom Danielson hat eine positive Dopingprobe eingeräumt. Der 36-Jährige vom Team Cannondale-Garmin erklärte bei Twitter, die Nationale Anti-Doping-Agentur der USA (USADA) habe ihn darüber informiert.

Bei einer Trainingskontrolle am 9. Juli sei seines Wissens eine synthetische Testosteron-Substanz gefunden worden. "Ich habe weder das noch irgendeine andere verbotene Substanz genommen", schrieb Danielson. Er werde nun die B-Probe abwarten und die Nahrungsergänzungsmittel überprüfen, die er eingenommen habe. Danielson wollte eigentlich für sein Team bei der Utah-Rundfahrt starten.

"Ich fühle mich unglaublich verletzt, frustriert und wütend. Ich verstehe nicht, wie und warum das passiert ist und kann nicht akzeptieren, dass es wahr ist", schrieb Danielson. Etwas einzunehmen, mache keinen Sinn, nachdem was er in den vergangenen Jahren erlebt habe. Der ehemalige Helfer von Lance Armstrong war 2012 für ein halbes Jahr gesperrt, seine Ergebnisse zwischen dem 1. März 2005 und dem 23. September 2006 wurden gestrichen. Danielson hatte zuvor wie andere ehemalige Armstrong-Kollegen bei der USADA über Dopingpraktiken ausgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal