Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Kittel Zweiter auf 2. Etappe der Tour de Pologne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kittel Zweiter auf 2. Etappe der Tour de Pologne

03.08.2015, 19:39 Uhr | dpa

Radsport: Kittel Zweiter auf 2. Etappe der Tour de Pologne. Marcel Kittel (l-r) steht neben Sieger Matteo Pelucchi und dem Drittplatzierten Giacomo Nizzolo auf dem Podium.

Marcel Kittel (l-r) steht neben Sieger Matteo Pelucchi und dem Drittplatzierten Giacomo Nizzolo auf dem Podium. Foto: Andrzej Grygiel. (Quelle: dpa)

Dąbrowa Górnicza (dpa) - Einen Tag nach seinem Auftaktsieg hat Marcel Kittel auf der 2. Etappe der Polen-Radrundfahrt den zweiten Platz belegt.

Auf dem 146 Kilometer langen Tagesabschnitt zwischen Czestochowa und Dąbrowa Górnicza musste der Erfurter Radsprinter im Zielbereich einem Massensturz ausweichen und kam somit im Spurt um die Chance eines weiteren Etappen-Erfolges. Sieger wurde der Italiener Matteo Pelucchi, der nicht durch den Sturz beeinträchtigt wurde.

Im Gesamtklassement behauptete Kittel seine Führung, die er sich tags zuvor bei seinem ersten Sieg nach sieben Monaten Pause - auch aufgrund einer Krankheit - in Warschau erkämpft hatte. Er führt dank der Bonifikation nun mit zehn Sekunden vor dem Australier Caleb Ewan und mit zwölf Sekunden auf den Italiener Niccolo Bonifazio. Bereits vor vier Jahren hatte Kittel bei Polen-Rundfahrt vier Tageserfolge verbucht.

Zwischenzeitlich hatte sich eine fünfköpfige Ausreißergruppe mit dem Erzgebirgler Marcus Burghardt bis zu 1:30 Minuten vom Feld abgesetzt. Doch auf dem finalen Rundkurs über viermal zehn Kilometer im Zielort Dąbrowa Górnicza wurde das Quintett von den Sprinterteams wieder gestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal