Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Kittel fällt bei Polen-Rundfahrt klar zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kittel fällt bei Polen-Rundfahrt klar zurück

05.08.2015, 19:13 Uhr | dpa

Radsport: Kittel fällt bei Polen-Rundfahrt klar zurück. Der Pole Maciej Bodnar fährt als Sieger der 4.

Der Pole Maciej Bodnar fährt als Sieger der 4. Etappe über die Ziellinie. Foto: Grzegorz Momot. (Quelle: dpa)

Nowy Sacz (dpa) - Radprofi Marcel Kittel hat nach der vierten Etappe die Gesamtführung bei der 72. Polen-Radrundfahrt abgeben müssen.

Der Erfurter hatte erwartungsgemäß Probleme mit den Anstiegen auf dem 220 Kilometer langen Teilstück nach Nowy Sacz, bei dem es erstmals bei der diesjährigen Rundfahrt in die Berge ging. Mit einem deutlichen Rückstand von rund neun Minuten auf Sieger Maciej Bodnar kam Kittel am Mittwoch ins Ziel. Der Zweite Kamil Zielinski übernahm die Führung in der Gesamtwertung und das Bergtrikot. Die beiden Polen hatten sich mit dem Drittplatzierten Gatis Smukulis aus Lettland schon zu Beginn des Teilstücks abgesetzt.

Kittel hatte sich Platz eins im Gesamtklassement mit seinem Etappensieg zum Auftakt am Sonntag erkämpft. Mit seinem ersten Saisonsieg hatte sich der Radprofi vom Team Giant-Alpecin erfolgreich in der WorldTour-Rennserie zurückgemeldet. Für die Tour de France war er nach seiner Krankheit nicht berücksichtigt worden.

Die fünfte Etappe der Polen-Rundfahrt führt die Teilnehmer am Donnerstag über 223 Kilometer von Nowy Sacz nach Zakopane. Die Rundfahrt endet am kommenden Samstag mit einem Einzelzeitfahren über 25 Kilometer in Krakau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal