Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Eneco-Tour: Geschke wird bei Wellens-Sieg Dritter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Eneco-Tour: Geschke wird bei Wellens-Sieg Dritter

15.08.2015, 17:46 Uhr | dpa

Radsport - Eneco-Tour: Geschke wird bei Wellens-Sieg Dritter. Simon Geschke hatte als Dritter 51 Sekunden Rückstand auf den Sieger.

Simon Geschke hatte als Dritter 51 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Foto: Kim Ludbrook. (Quelle: dpa)

Houffalize (dpa) - Tour-Etappensieger Simon Geschke hat auf der 6. Etappe der Eneco-Tour den Tagessieg verpasst. Der Berliner Radprofi fuhr auf dem 208 Kilometer langen Teilstück von Heerlen nach Houffalize als Dritter durchs Ziel.

Geschke hatte bei regnerischem Wetter 51 Sekunden Rückstand auf den Sieger Tim Wellens. Der Belgier fuhr einen souveränen Solosieg heraus, übernahm die Gesamtführung und steht vor der Titelverteidigung. Zweiter wurde Wellens Landsmann Greg Van Avermaet, der 49 Sekunden langsamer fuhr als der Tagessieger.

Von Sprint-Ass André Greipel war am Samstag nicht viel zu sehen. Der Niederländer Wilco Kelderman, der am Vortag noch das Weiße Trikot des Gesamtführenden übergestreift hatte, fuhr mit der zweiten Verfolger-Gruppe ins Ziel.

Wellens führt vor der Schlussetappe am Sonntag über 193,8 Kilometer von Sint-Pieters-Leeuw nach Geraardsbergen das Klassement mit 1:03 Minuten Vorsprung auf van Avermaet an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal