Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Radsport-Team BMC gewinnt Vuelta-Auftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Radsport-Team BMC gewinnt Vuelta-Auftakt

22.08.2015, 22:00 Uhr | dpa

Radsport: Radsport-Team BMC gewinnt Vuelta-Auftakt. BMC gewann das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der diesjährigen Spanien-Rundfahrt.

BMC gewann das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der diesjährigen Spanien-Rundfahrt. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

Marbella (dpa) - Das Radsport-Team BMC hat die Auftakt-Etappe der Vuelta gewonnen. Die Equipe entschied das Mannschaftszeitfahren über 7,4 Kilometer nach Marbella mit je einer Sekunde Vorsprung vor Tinkoff-Saxo und Orica-Greenedge für sich.

Die Topfahrer wie Tour-de-France-Sieger Chris Froome kamen auf dem anspruchsvollen Kurs mit Rückständen ins Ziel. Wegen der gefährlichen Strecke zählen die Zeiten jedoch nicht für die Einzelwertung der Spanien-Rundfahrt.

Das Movistar Team mit dem Kolumbianer Nairo Quintana und Lokalmatador Alejandro Valverde lag 24 Sekunden zurück. Astana mit Vincenzo Nibali aus Italien büßte 30 Sekunden ein. Das Team Sky um Froome verlor 1:11 Minuten auf die Sieger-Mannschaft. Die deutsche Mannschaft Giant-Alpecin hatte einen Rückstand von 1:07 Minuten.

Die 70. Vuelta a España gilt als große Tour-de-France-Revanche. Nur der spanische Topfahrer Alberto Contador ist nicht dabei. Froome will nach Jacques Anquetil (1963) und Bernard Hinault (1978) der dritte Radprofi werden, der Tour und Vuelta in einer Saison gewinnt. Der Wahl-Frankfurter John Degenkolb rechnet sich Chancen auf Etappensiege aus.

Die zweite Etappe der Vuelta führt am Sonntag über 158 Kilometer von Alhaurín de la Torre nach Caminito del Rey. Die Rundfahrt endet nach 21 Teilstücken am 13. September.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal