Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - 5. Vuelta-Etappe: Ewan siegt vor Degenkolb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

5. Vuelta-Etappe: Ewan siegt vor Degenkolb

26.08.2015, 19:40 Uhr | dpa

Radsport - 5. Vuelta-Etappe: Ewan siegt vor Degenkolb. Der Australier Caleb Ewan holt sich den Tagessieg der 5.

Der Australier Caleb Ewan holt sich den Tagessieg der 5. Vuelta-Etappe. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

Alcalá de Guadaira (dpa) - Der Australier Caleb Ewan hat den ersten Etappensieg von John Degenkolb auf der diesjährigen Vuelta verhindert.

Der Orica-GreenEdge-Fahrer bezwang im Schlussspurt des fünften Teilstücks von Rota nach Alcalá de Guadaira den Wahl-Frankfurter und fuhr zu seinem ersten Saisonsieg. Degenkolb, der bereits auf der dritten Etappe knapp am Tagessieg vorbeigefahren war, musste sich am Ende der 167,3 Kilometer mit Platz zwei begnügen. Dritter wurde der Slowake Peter Sagan, der den dritten Tagesabschnitt am Montag gewonnen hatte.

"Es fühlt sich toll an, solche Weltklasse-Sprinter wie John Degenkolb und Peter Sagan geschlagen zu haben", kommentierte der Sieger Ewan den "bisher größten Sieg meiner Karriere". Die letzten 600 Meter den leichten Anstieg hinauf zur Zielankunft seien sehr schwer gewesen, "ich habe zunächst gar nicht realisiert wie schwer", meinte der 21-Jährige: "Ich habe noch gewartet, den Spurt anzuziehen. Am Ende hat sich das Timing ausgezahlt."

Eine Veränderung gab es im Gesamtklassement. Der bislang führende Fahrer Esteban Chavez aus Kolumbien verlor das Rote Trikot des Leaders an den Niederländer Tom Dumoulin.

Die sechste Etappe führt am Donnerstag über 200,3 Kilometer von Córdoba nach Sierra de Cazorla.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal